Bocket iss ussjerockt! Boah, wie geil war das denn… Also da gab‘s am Samstag die hiermit neu erfundene win-win-win-win-Situation erst- malig in der Musikgeschichte!    win 1 - LEERGUT Also das macht schon richtig, richtig Bock, wenn Josef und Marlene Wallraven Hardware- mäßig mal aus dem ‘Nähkästchen‘ aufbauen und sich auf so erfolg- reiche Soundsuche begeben. …und wenn man auf der Bühne steht und merkt, dass der Funke mit jedem Song, -wovon ihr ja quasi noch keinen kanntet!- noch mehr auf Euch Bocketer Karnevals-Jecke ‘rübergesprungen ist… …herrlichstes stage-feeling!!!    win 2 - Die heimische Karnevalsgemeinde Tolle feedbacks von der Zuhörerschar und die Tatsache, dass mehr zugehört als geredet wurde (unser Eindruck), da sollte der musikalische Horizont auch per Überraschungsmoment “…wie…die spielen nur selbst geschriebene Stücke?“ erweitert worden sein…    win 3 - stage- and soundmachine “The Wallravens“ Nachdem Josef und Marlene uns bereits in Hoengen und in Gangelt eingebaut und abgemischt haben, durften beide sich hier selbst nochmal ein Krönchen obenauf setzen. Der Sound wird immer perfekter…auch wenn Josef meint, dass wir (ohne dass wir aktiv etwas dafür tun) gute Sounds mitbringen…es sind wohl seine Ohren und Gold- finger, die diesen fetten, fetten Sound aus dem Nichts gebären…D A N K E dafür!!!    win 4 - Die Boggeder Jröne, der Verein Da hat der Vorstand seinen Mitgliedern einen tollen Abend aufgetischt, den alle bestimmt lange in hoffentlich guter Erinnerung behalten…damit scheint eine Wiederwahl in die Ämter sichergestellt..?!?!?!?  ;-)) Es gab ja übrigens auch zum ersten Mal „Am Meer“ live…hat kaum einer gemerkt, uns war es auch nicht bewußt bewußt, aber jetzt beim schreiben kommt‘s: “Welturaufführung“ und IHR wart dabei! Schön, dass wir bei Euch sein konnten, Danke für gute Betreuung, Fredy, Björn, Gerd, Frank, Anne und alle anderen. Wir sehen uns bestimmt wieder…               Freies Musizieren für die Vereins-verbrieften Karnevalisten des Dorfes 27.10.2018 - nach der Versammlung „jeht et ab“… Der international agierende Music- & Club-Senior-Consulter Fredy Fencebreaker eröffnet dem einheimischen Homo Boggediensis Närricus die Chance, den gemeinen Hoengener Selfkant Rock hören und lieben zu lernen!  ;-) ..‘ne Tusch für Üsch…“KG Boggeder Jröne“ ALAAF…oder wie heißt datt bei Euch? Super Motto habt für den Abend ausgewählt: “LEERGUT“…hat ‘was…besonders die Herstellung des Selbigen! Für Fremdleser nochmal die Homepage: www.kg-bocket.com Freu‘ mer uns drop… Eine interne Feier der “KG Boggeder Jröne“ am 27. Oktober werden wir nach hinten heraus musikalisch abrunden und mit Euch dort in die Nachtsession gehen. NICHT schunkelnd!  ;-)   www.kg-bocket.com   …gute Idee, Fredy Don Bocket!
Bürgerhalle Bocket   2018
www.                              .rocks
wir